Herzlich willkommen

auf der Internetseite der
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Erlöserkirche Landshut

Mit dieser neuen Internetseite geht für uns eine lange Durststrecke zu Ende. Nun können wir Ihnen zeitnah und detailliert Informationen bieten. Wir bitten aber um Verständnis dafür, dass einige Themenbereiche noch erarbeitet werden müssen. Für alle allgemeinen Fragen zu unserer Kirche und unserem Glauben raten wir Ihnen zur der Internetseite unserer bayerischen Landeskirche: www.bayern-evangelisch.de.

Aktuelles

Aktuelles

Nun dürfen wir wieder Gottesdienst halten, wenn auch nach genau definierten Regeln, mit Abständen und je nach Situation mit Maske usw.

Die aktuellen Gottesdienste finden Sie im nebenstehenden Veranstaltungskalender!

 

Gottesdienst zur Einführung von Frau Monika Haberl

Zur Einführung von Frau Monika Haberl auf der 2. Pfarrstelle bitten wir um telefonischen Anmeldung im Pfarramt 0871 51505.

Der Gottesdienst findet am Sonntag, 5. September, 15.00 Uhr in der Erlöserkirche Landshut, Schützenstrasse 57 statt. Dekanin Dr. Nina Lubomierski wird die Einführung vornehmen. Die Gemeinde ist herzlich eingeladen.

 

Konfirmation 2021 - 2022

Nicht wenige Konfirmanden haben ihre Konfirmation von 2021 auf 2022 verschoben, in der Hoffnung, dann wieder richtig feiern u können. Auch der Gemeinschaft in einem Konfirmandenkurs ist ohne persönliche Begegnung kaum denkbar. Deshalb starten wir mit dem neuen Kurs bewusst erst im September. Die Anmeldung zum neuen Kurs ist aber jetzt schon möglich. Die Jugendlichen, meist aus der 7. Klasse, werden Ende Mai angeschrieben. Wer keine Einladung erhält, möge sich bitte von sich aus im Pfarramt anmelden. Die Konfirmation ist geplant am Sonntag Exaudi, 29. Mai 2022 in der Erlöserkirche.

Meditativer Gottesdienst mit Gesängen aus Taizé

Ab dem 1. Juni widrd der Priester der altkatholischen Gemeinde, Franz Menzl, in der Gnadenkirche Auloh jeweils dienstags um 18 Uhr einen meditativen Abendgottesdienst anbieten. Die Einladung zu diesen Gottesdiensten geschieht - ganz im Sinne der Kommunität Taizé - im ökumenischen Geist.

 

Ein Rückgang der Inzidenz lässt hoffen

Wie immer (...) wird das volle Alltagsprogramm der Kirchengemeinde (...) im Gemeindebrief abgedruckt, obwohl im Moment nichts davon stattfinden kann. Wir nehmen die Gefahren der Pandemie sehr ernst. Es kommt alles darauf an, die Infektionsketten in den Griff zu bekommen. Ganz falsch wäre es aber, zu resignieren. Die Zeit nach einer letzten Welle wird kommen. Das entspricht ganz unserem Glauben. Christen sind zwar nicht einfach "Optimisten". Wir wissen, dass es arge Dinge in dieser Welt gibt und bis an das Ende der Tage geben wird. Den Virus an sich werden wir nicht mehr los. Aber die Schöpfung bleibt ein geliebtes Werk unseres Gottes, und er hört nicht auf, für uns zu sorgen. Deshalb trotzen wir der Pandemie und zeigen her, was unsere Gemeinde ausmacht, und hoffen und vertrauen auf die Güte Gottes. Nun lassen die Entwicklungen darauf hoffen, dass wir bald wieder uns in kleinen Gruppen und auch im Außenbereich in größerer Zahl treffen dürfen. Sobald Näheres hierzu bekannt ist, wird es hier veröffentlicht. Bei Fragen bitte an das Pfarramt wenden.



Wir bitten Sie, die Fragen, für die Sie unser Pfarramtsbüro benötigen, zunächst telefonisch vorzuklären. So vermeiden wir eine Vielzahl von Kontakten mit Infektionsmöglichkeiten.

Büro Frau Fiegert     0871 / 51505 pfarramt.erloeserkirche-la@elkb.de
Pfarrer von Campenhausen 0871 / 51505   lorenz.campenhausen@elkb.de

Wenn es notwendig und möglich ist, machen wir auch einen Hausbesuch.